PALATIN Glyx-Wiese Heucobs

Raufutter-Produkt aus einer vielfältigen Gräser- und Kräutermischung des Bodenseeraums.

Papiersack 25 kg

CHF 27.00
PALATIN Glyx-Wiese Heucobs
2,9/5 Sterne (21 Stimmen)
PALATIN Glyx-Wiese Heucobs 2.9 5 21
  • Beschreibung
  • Fütterungs-empfehlung
  • Inhalts-stoffe

Vielfältige Gräser- und Kräutermischung aus dem Bodenseeraum

Ideale klimatische Bedingungen, artenreiche Grasflächen und ein schonendes Ernte- wie auch Produktionsverfahren bilden die Basis der Palatin Glyx-Wiese Heucobs.

Qualitativ hochwertige Raufütterung

Das Raufutter stellt nach wie vor die Basis der täglichen und vollwertigen Pferdeernährung dar. Deshalb ist es umso wichtiger hierbei auf eine besonders gute Qualität zu achten. Hochwertiges Heu regt die Darmfunktion an und sorgt für einen funktionierenden Stoffwechsel. Daneben ist gutes Heu ein absoluter Leckerbissen für Pferde und gleichzeitig ein sinnvoller Zeitvertreib.

PALATIN Glyx-Wiese Heucobs:

  • erntefrisch getrocknet
  • niederglykämisch
  • reich an Rohfaser, Kräutern und Gräsern
  • hoher Hygienestandard
  • hohe Mineral- und Spurengehalte
  • schmutz- und staubarm

Bei der Zusammensetzung der PALATIN Glyx-Wiese Heucobs wurde besonders auf einen geringen Fruktangehalt der Gräserarten geachtet und der Erntezeitpunkt gezielt spät im Erntejahr gewählt. Die PALATIN Glyx-Wiese Heucobs sind somit als niederglykämisch einzuordnen.
Zur Ergänzung kleiner oder qualitativ schlechter Heurationen oder als Heuersatz konzipiert, sind PALATIN Glyx-Wiese Heucobs nahezu frei von Schimmelpilzen, Milben, Staub und Schmutz.

PALATIN Glyx-Wiese Heucobs eignen sich besonders für:

  • die Aufwertung der Grundfutterration
  • schwerfuttrige und magere Pferde
  • alte Pferde
  • Pferde mit Zahnverlust
  • Staub-Allergiker
  • Medikamentengabe
  • den Ausgleich bei einer Unterversorgung durch Rohfaser

1 kg PALATIN Glyx-Wiese Heucobs mit circa 1,5-3 Liter Wasser aufweichen. Die Cobs zerfallen nach wenigen Minuten. Quellphase circa 20 Minuten.

  • Als Alternative zum Grundfutter: täglich 1,2-1,5kg je 100kg Körpergewicht
  • Zur Aufwertung des Grundfutters: Menge an Grundfutterangebot anpassen