Mucolyt

Atemwegsprobleme nehmen immer mehr zu. Selten stehen dem Pferd natürliche Kräuter mit wertvollen Sekundären Pflanzenstoffen, z.B. ätherischen Ölen, zur Verfügung.

Eimer 10 kg

CHF 109.00
Mucolyt
3,7/5 Sterne (31 Stimmen)
Mucolyt 3.7 5 31
  • Beschreibung
  • Fütterungs-empfehlung
  • Inhalts-stoffe

Raum und Zeit

Wenn das Pferd die Möglichkeit hätte, würde es täglich weite Strecken zurücklegen. Es würde von sandigen Hügeln in saure Wälder streifen, um sich genau die Kräuter, Knospen, Blätter, Rinden, Moose und Gräser zu suchen, die es zur Stabilisation seiner Gesundheit bräuchte. Das Pferd wäre durchaus in der Lage, sich bedarfsgerecht zu ernähren, Entgiftungsvorgänge einzuleiten und ein intaktes Immunsystem aufzubauen, wenn es den Raum und die Zeit dazu hätte. Wir halten das Pferd auf begrenztem Raum - jetzt sind wir für sein Wohlergehen und seine Gesundheit verantwortlich.

Mit großer Kräutervielfalt

Mucolyt trägt mit Pfefferminze, Thymian, Kamille, Spitzwegerich, Anis, Fenchel, Kümmel, Huflattich u.v.a. zu einer höheren Kräutervielfalt in der Futterration bei.

  • spezielle Kräutervielfalt
  • besonders wohlschmeckend
  • natürlich reich an essentiellen und Ultra-Spurenelementen
  • zur dauerhaften Fütterung geeignet (außer bei Turnierpferden)

Die Anfälligkeit für Atemwegsprobleme, gelegentliches Abhusten oder Abschnauben kann u.a. ein Zeichen für einseitige oder kräuterarme Futterrationen sein. Mucolyt verfügt über ausgesuchte Qualitätskräuter zur Aufwertung der täglichen Futterration.

Eingeschränkte Artenvielfalt

Infografik-MucolytDer Rückgang der Artenvielfalt auf unseren Wiesen verhindert, dass das Pferd seinen natürlichen Bedarf an physiologischen Vital- und Wirkstoffen aus Kräutern, wie z.B. ätherische Ölen und essentiellen Spurenelementen, decken kann.

Damit erhöht sich die Gefahr der Festsetzung von Bakterien und anderen Krankheitserregern in den luftführenden Organen. Eine Flüssighaltung des Bronchialschleims ist nicht mehr gewährleistet. Die Lunge kann sich nicht mehr von zähem Schleim, Staub, Schimmelpilzen und Bakterien befreien. Dem chronischen trockenen Husten, der nicht zur Selbstreinigung beiträgt, sind Tür und Tor geöffnet.

Gerade die ätherischen Kräuteröle haben eine wichtige Funktion bei der Feucht- und Reinhaltung der Atemwege. Seltene Spurenelemente, wie sie häufig in Kräutern zu finden sind, tragen zur Entgiftung und Reinigung und damit zur Stabilisierung des Immunsystems bei.

pdfFüttern-ohne-Doping.pdf


C
a. 40 g je 100 kg Körpergewicht und Tag. Für die Präventionsfütterung genügen ca. 20 g je 100 kg Körpergewicht. Dieses HorseCare-Konzentrat sollte unter das alltägliche Kraftfutter gemischt angeboten werden. Bei mäkeligen Pferden mit kleiner Futtermenge anfüttern.